EnglishItalianPortuguêsRussianSpanishFrenchGerman Formal - Sie
Le macchine che si prendono cura dei tuoi prodotti come le tue mani
Die Erfahrung

30 Erfahrungsjahre ‘ im Feld ‘durchgegangen  in den Tonetappen und in den Spitzenmodellen die unser Betrieb zu eine Marktleaderstellung mitgebracht haben  im Sektor der Tomatenerntemaschinen und in den verbundenen Sektoren.Ein fesselndes Abenteuer in Begleitung von suggestiven Bilder.

1981 - Gerade erste maschine fuer die Tomatenernte  im Feld in 1981.Die Entwerfung dieser Maschine gemacht wurde auf Anfrage einer Landwirtschaftfamilie  um die Ernte zu  erleichtern und beschleunigen.
Handgeschnittet die Pflanzen aud der Erntemaschine aufgeladen warden  mit Ersaprnis von Zeit, Energien und Arbeiterschaft.
Das ist die erste Maschine konzipiert von dei zwei “grosse sympathische “ von Mirabello: Ing. Giorgio Squarzola  und der Industriegutachter Ferruccio Laurenti, 30jaehrigen die die Fa gegruenden haben  und auch heutzutage  Erfinder von jedem Modell  von Fa Pomac.


1982-1983 - der erste Modell von Tomatenerntemaschine  ist vervollgekommen mit dem Zusatz von einer Plattform fuer die Handauswahl  und eine Ventilationanlage , die sehr die Qualitaet und die Reinigung der gepflueckten Tomaten foerdern.

Eine vollmechanische Maschine, weltbekannt fuer ihre Gaben von Staerke und Zuverlaessigkeit.

Erzeugt bis 1984  in ueber 300 Einheiten.

Die Schutmarke Pomac interessiert die Konkurrenz, die nach einen indirekten Einkauf , bearbeitet eine Maschine zu Ihren Firmafarben. 

 

1984 - Eingefuehrt das pflueckendes Band mit Pick-Up: eine bedeutende technische  Erneuerung
Fuer die Uebertragung der Pflanzen vom Grund  zu der Maschine.Eine Stufe zur Automation des
Gesamtes Tomatenernteverfahren.



1984 - Die erste grosse Maschine vollhydraulisch.Erntekopf vollutomatisch mit  Pflanzenschnitt.
Pflanzenbewegung durch einen grossen  Raum fuer die Handauswahl  in der Obereseite  der Maschine.

Die grosse Erntepotenziale vedrordnen den Erfolg dieses Modells

 

 

1985 - Voller Oeldynamische Steuerung , dieser Model list leichter auch auf die haerter Felder .
Kopf ist mit automatische Ernte ausgeruestet oder mit dem bekannten “pick-up mit Vorschnitt Der Pflanze.



 

 

Mit dieser Maschine hat Pomac gewonnen die Felder von Italien, Spanien, Tschekoslowakei, Hungarn und ex USSR.
Die Erzeugung  dieses Modell fortfaehrt bis 1989  mit dem Verkauf von ueber 400 Maschinen.

Fuer das erstes M al auf diese Maschinen eingefuehr das System von Schuettelner alternative Riemen.Anfangs des daraufolgenden Jahrzentes diese Maschine vervollgekommt wurde.Fuer die Zwiebelernte  gibt es eine spezifische  Bearbeitung.

 

 

1987 - Jahr der erste selbtsbewegliche Erntemaschine.Mit einem grossem VM Motor ausgeruestet seitlich aufgestellt, mit Schuetteln und Vorderantrieb.
Das daraufolgendes Jahr ausgeruestet  mit alternativen Schuetteln  bis 1990 erreicht hundert Maschinen.

 

 

 

 1987 - Das folgendes Modell wird ausgeruestet  mit den abwechselnden  Schuettelnern erreichend ein Hundert  Exemplare bis 1990.

 

 

 

 

 

1988 - Spezielles Modell  von Maschine geignete zu Tomatensaate.

 

 

 

 

 

 

1990 - Diese  selbtsbewegliche Machine ist technischerweise sehr fortgeschritten!Die elektronische Auswahl in der hinterseite, die alternativen Schuetteln aufgestellt und der Kopf.Die Moeglichkeit seitlich zu bewegen der Koerper, 4 unabhaengige Raeder und starker Motor

Machen immer angenehm  die Ernte.

Erzeugt bis 1993.

 


1991 - In diesem neuen Jahrzehnt die elektronische Auswahl revolutioniert die Welt der Tomatenernte..Vom Geist des Ing. Squarzola zur Welt kommt Fa S.T.E.I. mit Objektiv die Produktion von elektronischen Auswahlen aufgestellt nur auf die Pomacmaschinen.

 

 

 

1993 -  Das Modell von selbtsbeweglichen Erntemaschine ‘COSMINA’ geheisst und kleinerer
Als die ‘AELTERE SCHWESTER’von Haus POMAC.
Seitlich die elktronische Auswahl S.T.E.I.und leicht und einfach in der Mechanik.
Der grosser Erfolg dieses ersten Modells war wesentlich fuer die Entwicklung der darauffolgenden Maschinen.

 


 

1994 - Erzeugt in ueber 350 Maschinen, das neues selbtsbewegliches Modell ‘COSMO’ ein
Unausloeschlicher Abdruck verlassen hat  in der Tomatenmechanisierung in Italien und Ausland.
Die ‘COSMO’ koennen installieren auch  die doppelte Auswahlmachine  zu 30 oder 40 Kanale und Vom 1997 den neuen  SchwingendenStrahlenschuettelner.

Modell erzeugt bis 2000.

 

1999 - S.T.E.I. vorstellt das neues Modell Plus Color.Geschwinder Leistungen.

 

 

 

 

 

 

 

2000 - Geboren die neue selbstbewegliche  35KanaleErntemaschine. Produktionsfaehigkeit und
Zuverlaessigkeit sind Ihre Kraftpunkte zusammen mit einem starken Motor IVECO 160 HP.

 

Weltweit ausgefuehrt bis  2004.  

 

 


 2004  - Das Modell selbstbewegliche Erntemaschine ‘ESTREMA’ ist geeignet fuer den spanischen Markt.
Spezielle Scheibenkopf, 30 Kanale seitlich MOT  und doppelte elektronische 35 Kanale Auswahl:
Schnel und einwandfrei auf die haerte spanische Acker.

 

 

 

2004 - Nach 3 Experimentierenjahre, Fa S.T.E.I.  produziert die dritte Zeugung  von elektronischen
Auswahlmaschinen.
Das Modell ‘GENIUS’ist das Ergebnis des starken technologischen Anstoss von POMAC.

Die neue elektronische Auswahle foerdern den Erfolg von POMAC.



2004 - POMAC vorstellt auf dem Markt  3 neue Modelle  von selbstbeweglichen Erntemaschinen

COSMO SUPER 35 Kanale
COSMO MEGAS 40 Kanale
COSMO GIGA 45 Kanale

Die Erneuerung von Skala  bestaetigt  die traditionelle Zuverlaessigkeit  der Erntemaschinen und
Extremiert die Hervorbringung.

Das Modell GIGA  erreicht ein Erntegipfel von 50 Tonn/Stunde.Waehrend der Entwerfung, Vorbeugung des Verbrauchs von jedem einzelteile so Niederschlagen der Unterhaltskosten der Maschine.

 

2007 -  Das Modell von elektronische Auswahl  40 Kanale  ausgeht von der Produktion und die Reihe konzentriert sich auf die Modelle von Erntemaschinen die auch Heutzutage  sind der Herstellungsgipfel POMAC fuer Zuverlaessigkeit und Konkurrenzfaehigkeit:


 



Bitte schauen die tecknischen  ausfuehrlichen Karten:

Hier sind die hauptsaechliche Neuheiten in 2007 eingefuehrt

- Kopfraeder voll um sie zu beschaedigen zu vermeiden  waehrend  der Ernte auf den haertesten Felder

- Anpassung des Motors  und der Ausladung an dedn passenden Gesetze  mit Uebertritt von 2 bis 3 nev.

- Spaltung  der Uebertragung der schwingenden Strahlen

- Einfuegung  der Rollenlager auf den Bewegungen des Maehbalken  des Kopfes

- Verbesserung der Abschirmungen  und des Schutzes des elektrischen Einrichtungs

- Einfuehrung des Sensors  fuer die Einreihung der Vorraeder  und Zusatz  eines Leuchtsignalgeraets auf dem Armaturenbrettder Fuehrerkabine.

-Ausruestung eines Sichtgeraets der Vibrationszahl fuer die Kontrolle der schwingenden Strahlen

Diese technische Erneuerungen  sind die Frucht der Erfahrung  in der Tomatenernte und von Erfolge  aud die Felder weltweit: die Qualitaet ieder einzelnen Komponente  von Maschinen Pomac  ist wichtig  wie die einzelnen Ansprueche  von jedes seiner Kunden

 

 Kennen Sie die BAUBETRIEBSLEHRE  die die Qualitaet Pomac bezeugen.

 

2009 - Der Betrieb hat mit Erfolg getestet zwei erneuernde Modelle  von Erntemaschinen bei der Gelegenheit Ernte 2009: COSMO EVOLUTION 4500 und COSMO EVOLUTION 6000. Konzipiert um die neueste Ernteanspruechen genuegen, die entsprechen doppelte Reihe mit Pflanzen Entfernung 50 oder 80 cm, die neue Maschinen sind die Frucht  der traditionellen technischen  Avant – Garde  von Pomac: der getestete Entwurfsabdruck von den vorherigen Modellen ist reicher gemacht  mit der Auswahlung von neuen Komponenten  und erneuernden
Technischen Loesungen.
Diese Passion fuer die durchgehende Entwicklung der eigenen Produkte stellt den Betrieb
Avant-Garde  in der Herstellung  von Tomatenerntemaschinen  weltweit, wie fuer Qualitaet  wie fuer die weite Auswahl  die an der Kundschaft anbieten kann.

Clicca qui per scoprire le nuove nate di casa Pomac! 

Scarica subito la brochure informativa